Diese Website setzt Cookies und Google Analytics ein. Zur Datenschutzerklärung Schließen 

CODE.3: fit für den Aufschwung

Keine Spielereien: Flexibilität und Performance in allen Modulen

Basismodul

Das Basismodul ist die solide Basis für alle CODE.3-Anwendungen. Herzstück ist die leistungsfähige SQL-Datenbank, die auch mit umfangreichen Datenbeständen fertig wird. Zentrale Dienste, die auf dem Server laufen, beschleunigen das Gesamtsystem. Die Arbeitsplatzrechner stehen damit vollständig für die Benutzeranwendungen zur Verfügung.

Mandantenfähig auch mit mehreren Datenbank-Servern

"Mandantenfähigkeit" bedeutet, dass CODE.3 mehrere unabhängige Datenbestände verarbeiten kann. Kundenstamm, Produktstamm, Auftrags- und Lagerdaten sind dabei vollständig getrennt. Jeder Mandant wird in einer eigenen Datenbank verwaltet. Um die Sicherheit oder die Performance zu erhöhen, können die Datenbanken auf verschiedenen Servern betrieben werden. Natürlich werden die Benutzerrechte für jeden Mandanten getrennt verwaltet.

Virtuelle Mandanten (mehrere Firmierungen mit einem Lagerbestand)

Immer mehr Unternehmen treten - ja nach Zielgruppe - mit unterschiedlichen Firmierungen am Markt auf. Kundenstamm und Markenauftrtt sind dabei getrennt, das Lager, Artikelstam und der Einkauf werden hingegen gemeinsam betrieben.
CODE.3 bietet in diesem Preissegment mit dem Konzept der "virtuellen Mandanten" die einzigartige Möglichkeit, dieses Geschäftsmodell in einer Datenbank abzubilden. Das Umschalten von einem Mandanten auf einen anderen geht dadurch blitzschnell. Nummernkreise und Druckformulare können für jede Firma getrennt festgelegt werden.

App-Schnittstelle für individuelle Anwendungen

"Gibt's da keine App dafür?" - das kennen wir doch alle von unseren Handys und Tablet-PCs. Die Idee der kleinen praktischen Zusatzprogramme hat uns so fasziniert, dass wir sie auch in CODE.3 umgesetzt haben.
Nicht jeder braucht alle Funktionen. Und ein Programm, das alle Funktionen integriert, wird langsam und anfällig für Fehler.
Mit der App-Schnittstelle haben wir eine Möglichkeit, kleine praktische Zusatzprogramme anzubieten, ohne das Basisprodukt hierfür anzupassen.
Wenn Ihnen eine Funktion in CODE.3 noch fehlt, können wir hierfür bestimmt eine "App" anbieten.

Durchgängig mehrsprachig

Fremdsprachen werden bei CODE.3 in drei Ebenen unterstützt:
  • In der Benutzeroberfläche
  • Bei den Artikelbezeichnungen
  • In den Druckformularen
CODE.3 unterstützt beliebig viele Sprachen. Standardsprachen sind Deutsch und Englisch.

Skripte erweitern die Standardfunktionen

Workflow-Funktionen beherrscht CODE.3 schon in der Standardkonfiguration. Andere Funktionen können über Parameter individuell eingestellt werden.
Darüber hinaus können wir für CODE.3 zusätzliche Funktionen über individuelle Skripte erstellen. Mit den Skripten, die beim Programmstart geladen werden, können wir nahezu jede denkbare Funktion realisieren.

Moderne Benutzeroberfläche mit Schnellsuche in allen Listen

CODE.3 bietet eine moderne Windows-Benutzeroberfläche mit vielen Funktionen. Besonderen Wert haben wir auf die Darstellung von Daten in Listen- / Tabellenform gelegt.
Jeder Benutzer kann eigene Darstellungen wählen, Spalten ein- und ausblenden, Reihenfolge sortieren und und und ...
Mit der Schnellsuche finden Sie Informationen direkt in der Tabelle - der lästige Aufruf von Such- und Filtermasken entfällt!

Leistungsfähige Datenbankstruktur für große Datenbanken

CODE.3 nutzt leistungsfähige SQL-Server. Die Datenbankstruktur wurde von vornherein auf große Datenmengen ausgelegt. Auch das Massengeschäft mit vielen kleinen Aufträgen stellt mit CODE.3 kein Problem dar!
Als Standarddatenbank setzen wir PostgreSQL ein. Diese Datenbank hat sich bei guter Performance und relativ geringen Hardwareanforderungen als äußerst stabil erwiesen. CODE.3 kann aber auch mit anderen Datenbanken wie Microsoft SQL-Server oder Oracle eingesetzt werden.

Grafischer Editor für Druckformulare und Auswertungen

Mit dem integrierten grafischen Editor können Sie spielend leicht Druckformulare erstellen und anpassen. Formatierte Texte, 1D- und 2D-Barcodes, Unterberichte, Sortieren und Filtern im Bericht - alles kein Problem. Und wenn die Möglichkeiten der grafischen Oberfläche ausgereizt sind, steht zusätzlich noch ein eigener Skript-Editor für die Formulare zur Verfügung.
Wer schon einmal mit Access Berichte erstellt hat, wird sich im grafischen CODE.3-Editor sofort zu Hause fühlen.

Dokumentierte Datenbankstruktur für eigene Auswertungen

Irgendein Bericht, eine Auswertung fehlt immer... Bei CODE.3 stellen wir Ihnen eine ausführliche Dokumentation der Datenbankstruktur zur Verfügung. Mit SQL-Kenntnissen können Sie eigene Abfragen formulieren oder bestehende Berichte an Ihre eigenen Anforderungen anpassen.
Sie sind selbst kein Datenbankexperte? Kein Problem - bei Bedarf übernehmen wir im Rahmen der vereinbarten Supportleistungen auch die Erstellung von Auswertungen.

Direkte Schnittstelle zur Lexware Buchhaltung

Mit der speziellen Schnittstelle zur Lexware Buchhaltung können Sie Belegdaten übergeben und den Status der "Offenen Posten" importieren. Das funktioniert so einfach wie die Funktion "Buchungen übertragen" in der Lexware Warenwirtschaft.

Datenübernahme aus der Lexware Warenwirtschaft

Wenn Sie auf ein neues ERP-Programm umsteigen, wollen Sie
  • Kunden-Stammdaten
  • Artikel-Stammdaten
  • Lager-Bestandsdaten und das Lagerjournal und
  • die gesamte Auftragshistorie
übernehmen. Da bei CODE.3 auch die offenen Aufträge übernommen werden, können Sie jederzeit problemlos auf CODE.3 umsteigen.

Neu: Hier klicken: Die kostenlose Demoversion können Sie jetzt direkt in unserem Shop bestellen!